Klinikum: Chef verlässt seinen Posten

Geschäftsführer beendet Vertrag vorzeitig

Dirk Balster, Geschäftsführer des Städtischen Klinikums Chemnitz, scheidet zum Ende dieses Jahres aus dem Unternehmen aus. Das hat er der Aufsichtsratsvorsitzenden, Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig, mitgeteilt, und dafür persönliche Gründe angegeben.

In der Aufsichtsratssitzung am Freitag bat Balster das Gremium, der vorfristigen Beendigung des noch bis Oktober 2022 laufenden Vertrages zuzustimmen. Der Aufsichtsrat entsprach Balsters Wunsch und wird jetzt auf die Suche nach einem Nachfolger gehen.

Balster wird bis zum Ende des Jahres das Klinikum führen. "Wir verlieren nach acht Jahren den visionären, konsequenten und menschlich integren Anführer des Teams Klinikum Chemnitz. Dies bedauern wir außerordentlich", so Oberbürgermeisterin Ludwig. (gp)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.