Kreative diskutieren über Bewerbung

Die Bewerbung von Chemnitz für den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 und die damit verbundenen Prozesse stehen im Mittelpunkt einer Diskussionsrunde am Montag im Club Transit im Südbahnhof. Die Debatte ist öffentlich, angesprochen werden vor allem Kulturschaffende der Stadt. Sie wollen Fragen diskutieren wie: Werden die Interessen der Kreativszene der Stadt im Bewerbungsprozess ausreichend vertreten? Nehmen Verwaltung und Politik zu viel Einfluss auf das Verfahren? Erarbeitet werden soll auch ein Forderungskatalog an die Stadtverwaltung. Die Diskussion beginnt 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. (lumm)

0Kommentare Kommentar schreiben