Kreistag wählt acht Stellvertreter aus

Langjähriger Feuerwehrmann aus Diethensdorf wird Vize-Kreisbrandmeister

Freiberg/Diethensdorf.

Acht ehrenamtliche Vize-Kreisbrandmeister hat der Kreistag auf seiner jüngsten Sitzung in Freiberg für zwei Jahre bestellt: Steffen Kräher, Wolfgang Störr, Nobert Fiedler, Steffen Schneider, Peter Schindler, Michael Bergt (ehemaliger CDU-Gemeinderat und Ex-Ortswehrleiter in Diethensdorf), Kay Müller und Silvio Boenke. Zu ihren Aufgaben gehört die Beratung der örtlichen Einsatzleitungen, gegebenenfalls können sie den Einsatz auch selbst leiten. Außerdem überprüfen sie Ausrüstung, den Leistungsstand und die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren. "Aufgrund der Größe Mittelsachsens ist es erforderlich, mehrere Vertreter zu berufen", erklärt der Zweite Beigeordnete Jörg Höllmüller. In Mittelsachsen sind rund 5000 aktive Brandschützer in 50 freiwilligen Feuerwehren organisiert. Offiziell abberufen wurde im Kreistag zudem der bisherige hauptamtliche Kreisbrandmeister Gerald Nepp, der bereits im Mai verabschiedet worden war. Sein Nachfolger soll im nächsten Jahr berufen werden. Laut Kreisverwaltung ist eine interne Besetzung vorgesehen. Die Ausbildung laufe gerade. (hh)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...