Kriminalität - Betrüger erlangen Zugriff auf Konto

Limbach-Oberfrohna.

Ein 54-Jähriger aus Limbach-Oberfrohna ist Opfer von Betrügern geworden. Wie die Polizei mitteilte, habe sich ein Unbekannter telefonisch bei dem Mann gemeldet und vorgegeben, ein Mitarbeiter eines Kreditinstitutes zu sein. Er gab zudem an, dass es Unregelmäßigkeiten auf dem Konto des 54-Jährigen gegeben habe. Deshalb empfahl er, das Konto für Auslandsüberweisungen sperren zu lassen. Dazu sei es aber nötig, dass der Angerufene eine Tan-Nummer zur Verfügung stellt. Das tat der 54-Jährige. In der Folge wurde laut Polizei ein hoher vierstelliger Betrag von seinem Konto unbefugt ins Ausland überwiesen. (reu)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...