Kriminalpolizei stellt Cannabis-Plantage in Wohnung sicher

Mehr als 30 Pflanzen wurden beschlagnahmt. Die Ermittlungen gegen den 34-jährigen Mieter dauern an.

Chemnitz.

Im Zuge eines Ermittlungsverfahrens wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz haben Polizisten am Dienstagfrüh im Chemnitzer Stadtteil Hilbersdorf zwei Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus an der Frankenberger Straße durchsucht. Dabei stießen die Beamten auf  eine Cannabis-Indoorplantage mit mehr als 30, ca. einen Meter hohen Cannabispflanzen in vollem Blütenstand, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zusätzlich stellten die Einsatzkräfte rund 1,5 Kilogramm Marihuana, entsprechende Verpackungsutensilien und 1000 Euro Bargeld sicher.

Die Ermittlungen gegen den 34-jährigen Mieter mit deutscher Staatsangehörigkeit dauern an. (samü)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.