Kulturhauptstadt: Freistaat stellt 20 Millionen Euro in Aussicht

Der Freistaat sagt der Stadt Chemnitz 20 Millionen Euro zu, wenn sie den Titel als Kulturhauptstadt 2025 holt. Das hat Ministerpräsident Michael Kretschmer am Dienstag nach der Kabinettssitzung in Chemnitz bekannt gegeben. Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig und Kultusministerin Barbara Klepsch betonten, dass es sich nicht nur um eine kommunale Bewerbung, sondern um eine sächsische Angelegenheit auf europäischer Bühne handelt. Die detaillierte Bewerbung werde gemeinsam erarbeitet. Ende Oktober fällt die Jury die Entscheidung. (dy)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.