Landefläche für Helikopter erneuert

Yorckgebiet.

Die Landefläche für den Rettungshubschrauber am Bethanien-Krankenhaus ist erneuert worden, wie die Zeisigwaldkliniken informieren. Das 15 mal 15 Meter große Areal neben dem Besucherparkplatz sei entsprechend den meteorologischen Bedingungen und der umgebenden Infrastruktur ausgerichtet worden, damit die Hubschrauber problem- und gefahrlos landen können. Dazu ist unter anderem die Grünfläche verdichtet worden, um die erforderliche Tragfähigkeit sicherzustellen. Zudem wurde ein Zufahrtsweg für Rettungs- und Krankenwagen geschaffen. Auf dem Asphalt des Landeplatzes ist ein rotes Kreuz mit einem weißen, reflektierenden H zu lesen - das Symbol für den Helikopter. Etwa 15-mal im Jahr wird die Fläche an den Zeisigwaldkliniken von einem Hubschrauber angeflogen, wie Jens Müller, der technische Leiter, informiert. Eine Hubschrauberlandefläche bei Krankenhäusern dient sowohl Ambulanzflügen zur Beförderung von Kranken als auch Rettungseinsätzen. (dy)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...