Landesgartenschau - Stahlkoloss schwebt über Frankenberg

Ein 22 Meter langer Stahlkoloss ist über dem Frankenberger Dammplatz geschwebt. Dort wurden zwei Teile für die neue Brücke über die B 169 montiert. Millimetergenau passten die Arbeiter die neuen Teile an die bereits vorhandenen Brückenteile an. Das etwa vier Millionen Euro teure Bauwerk soll künftig die Innenstadt mit dem Landesgartenschauareal Zschopauaue verbinden. Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten dauern. Das Bauwerk, auch Pylonbrücke genannt, soll künftig eine Art Wahrzeichen für die Stadt werden. "Es ist weithin sichtbar und wird abends effektvoll beleuchtet", sagt Beigeordneter der Stadt, Ralf-Peter Regner. Der Geh- und Radweg bekomme am Geländer LED-Lampen, so Regner. Die Landesgartenschau findet vom 20. April bis 6. Oktober 2019 statt. (ug)

0Kommentare Kommentar schreiben