Landkreis will neue Rettungswache bauen

Burgstädt.

Auf einer Fläche von 4900 Quadratmetern - das ist ein kleines Fußballfeld - soll an der Gückelsbergstraße in Burgstädt eine neue Rettungswache gebaut werden. Der Umwelt- und Technikausschuss des Landkreises hat in seiner jüngsten Sitzung entschieden, dass das Grundstück für 326.000 Euro gekauft wird. Der Landkreis hat zurzeit Räume in einem Gebäude an der Friedrich-Marschner-Straße angemietet. Weder der Landkreis, noch der Malteser-Rettungsdienst als Betreiber seien Eigentümer, sagt ein Landkreissprecher. Die derzeitigen Platzverhältnisse dort seien beengt. Derzeit fehlten ausreichend Stellflächen für Fahrzeuge. Reservefahrzeuge müssten an anderen Standorten untergestellt werden. Außerdem gebe es Brandschutzmängel. Wann die neue Wache gebaut wird, stehe noch nicht fest, so der Sprecher. Am geplanten Standort befindet sich bereits eine Fotovoltaikanlage. Geplant sind dort laut Stadtverwaltung außerdem eine altersgerechte Wohnanlage und eine Wohnbebauung mit 15 Grundstücken. (bj)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.