Laster bleibt unter einem Bahnviadukt hängen

Burgstädt..

Ein Laster ist am Freitagvormittag auf der Straße am Stadion in Burgstädt unter einem Bahnviadukt hängen geblieben. Da der Kranaufbau des Lasters nicht eingefahren war, kollidierte er mit der Eisenbahnbrücke der Strecke Chemnitz-Leipzig und verkeilte sich darunter, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beträgt rund 17.000 Euro. Die Brücke bleibt laut Gutachter  befahrbar. Die Polizisten stellten während der Aufnahme des Unfalls fest, dass gegen den Fahrer des Daimlers ein Haftbefehl vorlag und brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.