Leitungsbau auf der Chemnitzer Carl-von-Ossietzky-Straße dauert länger

Chemnitz. Die Verkehrsbehinderungen auf der Carl-von-Ossietzky-Straße zwischen der Gutenbergstraße und der Wartburgstraße bleiben länger bestehen als zunächst vorgesehen. Die Stadtverwaltung teilte in ihrer Baustelleninformation mit, dass die Bauarbeiten zur Verlegung von Trinkwasserleitungen in dem Abschnitt bis zum Freitag kommender Woche dauern und die Verkehrseinschränkungen bis dahin beibehalten werden.

Damit sei auch die Zufahrt von der Wartburgstraße auf die Carl-von-Ossietzky-Straße weiter untersagt. Ursprünglich war als Endtermin der vergangene Mittwoch angegeben worden. Nach Angaben des Bauherren, des Energieversorgers Eins, wurde die neu verlegte Trinkwasserleitung am 31. August abgenommen. Jetzt seien noch Restarbeiten auszuführen. (gp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...