Lückenschluss am Chemnitztalradweg

Claußnitz.

Nach der Sanierung der Brücke über den Dorfbach im Claußnitzer Ortsteil Markersdorf bis Ende August soll ein letzter Abschnitt des Chemnitztalradweges zwischen der Straße Alte Mühle und Brücke ausgebaut werden. Laut Verbandschef Robert Haslinger erfolgt jetzt die Ausschreibung. Baubeginn soll im September sein. Zurzeit wird zudem der Rastplatz mit Fitnessparcours an der Alten Mühle errichtet. Dafür werden rund 56.000 Euro investiert. Der Radweg soll im Abschnitt Markersdorf-Diethensdorf dann Ende des Jahres für den Verkehr freigegeben werden. Für die Weiterführung bis Wechselburg laufen die Planungen. Zur Verbandsversammlung am gestrigen Donnerstagabend berieten die Teilnehmer zudem über die Konzeption zur touristischen Erschließung des Chemnitztalradwegs und legten weitere Schritte fest. (bj)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.