Mann im Chemnitzer Zentrum niedergeschlagen und beraubt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Chemnitz.

Am frühen Samstagmorgen ist es in der Chemnitzer Brückenstraße zu einem Raubdelikt gekommen, bei dem ein 19-Jähriger verletzt wurde. Wie die Polizei mitteilt, hat der Mann gegen 3 Uhr ein Lokal verlassen und wurde vor der Eingangstür von drei ihm flüchtig bekannten Männern angesprochen. Sie forderten Bargeld von dem 19-Jährigen. Als er sich weigerte, schlug einer der Männer auf ihn ein, sodass er stürzte. Anschließend schlug und trat der Angreifer weiter auf den Mann ein. Währenddessen griffen die beiden Begleiter die Umhängetasche des 19-Jährigen und nahmen sie mit sich. Das Trio flüchtete in unbekannte Richtung. In der Tasche befanden sich laut Polizei Bargeld und ein Smartphone. Der 19-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. 

Die Polizei ermittelt nun wegen Raubes und Körperverletzung. (fp)

 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.