Mann springt bei Rettungsaktion von Balkon

Chemnitz.

Bei der Evakuierung eines Mehrfamilienhauses an der Keplerstraße in Chemnitz ist am Dienstagnachmittag ein Mann von einem Balkon gesprungen und schwer verletzt worden. Gegen 17. 20 Uhr ging ein Notruf bei der Rettungsleitstelle ein, wonach in der Wohnung des Mannes im ersten Stockwerk ein Feuer ausgebrochen sei. Nach Angaben der Polizei sprang der Bewohner der Brandwohnung vom Balkon. Er wurde in die Notaufnahme gebracht. Sieben Menschen konnten aus dem Haus gerettet werden, wobei eine Person mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Nach Ende der Löscharbeiten konnten die Mieter in ihre Wohnungen zurück.  

Der Brandursachen-Ermittler versucht nun, den Auslöser des Feuers zu identifizieren. Die Brandwohnung ist unbewohnbar und bleibt versiegelt. Es entstand ein Schaden von 10.000 Euro. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Chemnitz, sowie die freiwilligen Wehren Siegmar und Rabenstein, der Rettungsdienst und die Polizei. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...