Markthändler haben nachmittags hitzefrei

Stadt erlaubt keinen früheren Verkaufsstart - Anwohnerruhe hat Vorrang

Bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius ist ein Platz im Schatten derzeit heiß begehrt. Doch Markthändler stehen den ganzen Tag in der prallen Sonne. Ab 9 Uhr verkaufen sie auf dem Markt am Rathaus ihre Waren. Ein früherer Beginn in den kühleren Morgenstunden ist den Händlern auf dem baumlosen Marktplatz aber verboten.

Die Stadtverwaltung begründet das mit dem Ruhebedürfnis der Marktanwohner. Um dieses zu gewährleisten, könne erst ab 7 Uhr mit dem Aufbau begonnen werden, teilt ein Stadtsprecher mit. "Dieser dauert in der Regel bis 9 Uhr, so dass ein früherer Marktbeginn nicht möglich ist", erläutert er. Doch Händler wie Wislaw Frankowski würden bei der derzeitigen Hitzewelle gern etwas früher mit dem Verkauf von Obst und Gemüse starten. "Es wäre schön, wenn es schon 8.30 Uhr losgehen könnte. Aber wir dürfen vor 9Uhr nicht verkaufen." Das werde kontrolliert, aber nicht streng, fügt Frankowski hinzu. Wer früher seine Waren verkauft, dem drohen Verwarnungen und Geldbußen bis zu 1000 Euro, so die Pressestelle der Stadtverwaltung. Doch weder seien in diesem Zusammenhang in den vergangenen Tagen Verwarnungen ausgesprochen noch Händlernamen notiert worden, heißt es weiter.

Während ein früherer Beginn also verboten ist, erlaubt die Stadtverwaltung, bei der Hitze eher Schluss zu machen. Grundsätzlich ende der Markt 17 Uhr, so der Sprecher. Jedoch können Händler mit verderblichen Waren den Markt früher verlassen, sagt er. Es gebe keine Strafen. Das Angebot nehmen Händler unterschiedlich an. "Bei dieser Hitze kommen weniger Kunden, der Umsatz sinkt, deshalb sind wir 15 Uhr verschwunden", sagte am Donnerstag Sven Viehweger, der auf dem Markt Bratwürste verkauft. Ein großer Teil des Umsatzes werde erst am späteren Nachmittag gemacht, gibt ein Obst- und Gemüsehändler zu bedenken. "Wenn die Leute von der Arbeit kommen, gehen sie einkaufen", sagt der Mann, der seinen Namen nicht in der Zeitung lesen will. Deshalb könne er seinen Stand nicht zeitig schließen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...