Maschinenbau steigert Umsatz

Limbach-Oberfrohna.

Betriebe des verarbeitenden Gewerbes in Westsachsen rechnen wegen der Corona-Krise mit rückläufigen Umsatzzahlen. Das sagte Kathrin Buschmann, Sprecherin der IHK Zwickau. Die Umstellung auf Elektroantrieb in der Automobilindustrie sowie die schwierige Welthandelslage führten bereits 2019 zu rückläufigen Ergebnissen. Die 121 Industrieunternehmen mit mehr als 50Mitarbeitern erzielten im Vorjahr 8,37 Milliarden Euro Umsatz und damit insgesamt 9,4 Prozent weniger als 2018. (nkd)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.