Mathematik-Wettbewerb - Chemnitzer Schüler auf vorderen Plätzen

Drei Jugendliche aus Chemnitzer Schulen haben vordere Plätze beim Landeswettbewerb Mathematik für Oberschulen belegt. Bei den Fünft- und bei den Sechstklässlern sicherten sich Schüler aus dem Chemnitzer Schulmodell jeweils den 2. Platz: Anton Schaal und Louis Voigt. Mika Lachmann aus der Albert-Schweitzer-Oberschule belegte den 3. Platz in der Klasse 7. In einer zweistündigen Klausur hatten 100 Schüler der Klassen fünf bis acht an mathematischen Lösungen getüftelt. Während ihre Arbeiten korrigiert wurden, besuchten sie Museen, das Tietz oder das Opernhaus. Ausgezeichnet wurden die Sieger von Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig. (gp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...