Mehr als 120 Einzelzimmer für Wohnen und Leben im Alter

In Limbach-Oberfrohna entsteht ein Altenheim. Die Investoren sehen sich beim Bau im Plan. Sie sind aber nicht die Einzigen, die sich für den Standort interessieren.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    4
    VoVmA5cdhI
    27.11.2020

    Ein weiteres Heim in dem am Ende der Profit zählt, die Stationen mit Mindestbesetzung laufen. Der Patient und Mitarbeiter bleibt auf der Strecke, egal wie gut bezahlt wird! Diesbezüglich sei auf die Sendung "Die Anstalt" verwiesen, in welcher das Thema Pflege und die Machenschaften großer Anbieter wie Alloheim, Korian und Co. aufgezeigt werden. Aber was weiß ich schon nach 10 Jahren Pflegeheim inklusive Facharbeiterausbildung... Es ist ein perverses System im dem der Mensch die Ware darstellt. Vom Kunden, dem Pflegebedürftigen, gibt es genug, aber Personal ist schon viele Jahre nicht mehr viel da. Auch die jetzige Krise wird rein gar nichts verändern, die Gesellschaft hat in großen Teilen nichts übrig für uns Pflegemitarbeiter. Klatschen und Lavendel plus Merci... Das wird es reißen. Chapeau!