Mehr als 3000 Teilnehmer bei Demo von Pro Chemnitz

Teilnehmerzahl gegenüber Vorwoche gestiegen - Keine Gegenkundgebung

10Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    0
    voigtsberger
    15.09.2018

    @Hankmann: Sie meinen doch bestimmt nicht das Chemnitz vor 2015, sondern das Chemnitz vor den 26.08.18 und die in der FP berichteten fast täglichen sexuellen Übergriffe, den Drogenhandel und die Diebstähle und das dies von ihnen und den so Toleranten immer schön alles bagatellisiert werden kann und der mündige Bürger, alles schön nur "hinter vorgehaltener Hand" diskutieren und ihre Ängste und Nöte über die negative Veränderung unseres Landes, schön für sich behalten, ist das ihr Chemnitz, dann aber "prost Mahlzeit".

  • 1
    0
    Blackadder
    15.09.2018

    Da mein vorheriger Kommentar nicht freigeschalten wurde (warum?), hier nun der aktuelle Polizeibericht: die "Demonstranten" zogen zur Schlossteichinsel, spielen sich als Bürgerwehr auf und greifen junge Leute an. So weit ist es schon gekommen. GsD hat die Polizei durchgegriffen. Äußern Sie sich doch mal dazu, ArndtBremen!

    https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_59631.htm

  • 5
    7
    ArndtBremen
    15.09.2018

    @Blackadder: Im rote Daumen sammeln sind Sie meisterlich.

  • 6
    13
    Blackadder
    15.09.2018

    @ArndtBremen: Wirklich nette Leute, mit denen Sie da mitlaufen: im Polizeibericht steht was von 18 Straftaten u.a. Bewaffnung und ein Hakenkreuzanhänger und eine verletzte Person am Schlißteich nach dem Aufmarsch durch dessen Teilnehmer.

    https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_59625.htm

  • 4
    1
    Distelblüte
    15.09.2018

    @aussaugerges: Ich habe Herrn Kretschmer auch gehört, als er das gesagt hat. Er meinte nicht Frau Merkel, sondern die Berichterstattung der Presse über Chemnitz. Aber das wissen Sie ja schon.

  • 9
    3
    aussaugerges
    15.09.2018

    Ich bin nur etwas zufrieden das der MP nicht in das Merkelsche Rohr geblasen hat.
    ,,,,Die von Weit weg,erlauben sich falsche Urteile über Sachsen. "" So ungefähr.

  • 17
    8
    Hankman
    15.09.2018

    Ach, @ArndtBremen, glauben Sie wirklich, dass das Patrioten waren, die da marschiert sind? Wenn dem so wäre, müsste mir um mein schönes Vaterland bange sein. Aber gut, vielleicht waren auch ein paar Patrioten dabei. Die Selbstermunterungen wie "Wir sind die Wende", "Lügenpresse" und "Widerstand" habe ich zur Kenntnis genommen. Sagt mir aber nichts. Ich habe zwar nichts gegen Kundgebungen oder Demonstrationen, wenn sie friedlich bleiben und vielleicht irgendwann auch mal ohne Hitlergrüßer auskommen. Aber inzwischen hätte ich gern mein ganz normales Chemnitz zurück.

  • 14
    15
    CPärchen
    14.09.2018

    Hmm... "wir sind das Volk", "wir sind mehr", besonders kreativ sind die aber nicht besonders. Die können ja besser Sprüche klauen, als (Klischee-)Polen unverschlossene Autos.

  • 20
    25
    ArndtBremen
    14.09.2018

    @mathausmike: da hat aber ein Nichtwutbürger aber ganz schön Wut. Verständlich, wenn 3500 Patrioten Nichtwutbürger aufwecken. Eine geile Demo!

  • 27
    22
    mathausmike
    14.09.2018

    Schon "lustig", wenn ca.2000 Wut-bzw.Hutbürger ein Transparent dabei haben,mit dem Spruch:" Wir sind das Volk!"
    Hoffentlich machen sie Ihre
    Drohung:"Wir kommen wieder!",
    nicht wahr!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...