Mehrere Straßen ab Montag gesperrt

Bauarbeiten in Limbach und Pleißa - Buslinien fahren Umleitungen

Am Hohen Hain: Die Straße ist zwischen den Häusern mit den Nummern 2 und 11 ab Montag bis voraussichtlich 6. November gesperrt. Grund ist, dass eine Bushaltestelle barrierefrei ausgebaut wird. Das Vorhaben hat Folgen nicht nur für den Individual-, sondern auch für den Busverkehr. Die Linien 21, 253 und 256 können die Haltestelle Am Hohen Hain/Trafohäuschen nicht bedienen. Fahrgäste werden gebeten, stattdessen die Haltestellen Rathaus oder Gaswerk zu nutzen. Nur der Citybus kann weiterhin das Wohngebiet Am Hohen Hain anfahren, er ist auf einer geänderten Route unterwegs. Da auch viele andere Haltestellen im Stadtgebiet umgestaltet werden, muss mit solchen Einschränkungen in Limbach-Oberfrohna in den kommenden Jahren verstärkt gerechnet werden.

Zum Kapellenberg: Ebenfalls ab Montag ist die Straße Zum Kapellenberg in Pleißa für eine Woche nicht mehr passierbar. Auf Höhe der Buswendeschleife stehen mehrere Baumaßnahmen an, wie die Stadtverwaltung informiert. Die weiträumige Umleitung führt über Hohensteiner, Chemnitzer, Weststraße, Waldenburger und Meinsdorfer Straße. Die Buslinie 256 kann die Wendeschleife wegen der Bauarbeiten nicht anfahren.

Weststraße: Auch auf der Weststraße rücken am Montag die Bauarbeiter an. Betroffen ist aber nur ein Abschnitt, auf dem wesentlich weniger Verkehr rollt als auf dem Großteil der Straße, nämlich ein Teilstück zwischen der Einmündung der Teichstraße und dem Haus mit der Nummer 72. Dort wird die Fahrbahn aufgerissen, um Arbeiten an einer Gasleitung ausführen zu können. Die angrenzende Parkstraße kann nur noch in eine Richtung befahren werden. (jop)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.