Messe: Besucher wählen schönste Floristik-Arbeit

Die Ausstellung steht in diesem Jahr unter dem Motto "Mein Sommerstrauß für Chemnitz". Doch die Lehrlinge haben nicht nur Blumen und Gestecke vorbereitet.

Kappel.

In der Messe steht das kommende Wochenende ganz im Zeichen der Floristik und Dekoration. Angehende Floristen und Gestalter für visuelles Marketing präsentieren blumige Trends sowie ihre Abschlussarbeiten. Die 13. Auflage der Messe "Floristik Trend + Trend Visuell" ist an beiden Tagen von 10bis 17 Uhr geöffnet. Sie steht diesmal unter dem Motto "Mein Sommerstrauß für Chemnitz".

13 künftige Floristen sowie drei Prüflinge der Gestalter wollen ihr handwerkliches Können präsentieren. Organisiert wird die Schau vom Fachverband Deutscher Floristen, von der Industrie- und Handelskammer Chemnitz sowie von der Messe mit dem Ziel, die Attraktivität und Handwerkskunst der beiden Berufsbilder zu zeigen, heißt es in einer Pressemitteilung der städtischen Veranstaltungsgesellschaft C3. Nach dem traditionellen Schaubinden können die Sträuße und Gestecke im Anschluss ersteigert werden. Die jungen Floristen beginnen am Samstag um 10.30 und am Sonntag um 10.15 Uhr mit dem Schaubinden. Gleichzeitig werden die Berufe vorgestellt.


Die Besucher sollen während der Messe, bei der auch regelmäßig Führungen angeboten werden, außerdem Anregungen erhalten für Pflanzenschmuck, Dekoration und Schnittblumen. Sie können des Weiteren in einem Wettbewerb das aus ihrer Sicht schönste ausgestellte Floristikwerk mitbestimmen. Am Sonntag, 15 Uhr, wird der Sieger geehrt. Unter den Teilnehmern werden zwei Eintrittskarten für die Landesgartenschau in Frankenberg verlost. Bei einer Mitmachaktion für die jüngsten Gäste soll eine Blumenwiese erschaffen werden, kündigt C3 an. Dabei erfahren die Jungen und Mädchen auch, weshalb die Biene ein wichtiges Insekt ist.

Lehrlinge des zweiten Ausbildungsjahres der Berufsschule für Gastgewerbe, Ernährung und Hauswirtschaft bauen ein Bilder-Atelier auf, in dem sie selbstgefertigte Papierobjekte ausstellen wollen. An einem weiteren Stand wird gezeigt, was beim Schnitzen von Obst und Gemüse zu beachten ist. (gp/dy)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...