Millionen-Investition: Bahnhof Mitte soll Kulturzentrum werden

Ein Bauunternehmer hat das verfallene Gebäude an der Reichsstraße ersteigert und will die Ruine sanieren lassen. Anschließend soll das Haus öffentlich genutzt werden.

3Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    4
    Interessierte
    05.12.2014

    Das sieht aus wie ein kleines Schloß ...

    "Ich liebe denkmalgeschützte Gebäude, und das Gebäude des Bahnhofs Mitte ist ein wunderbarer Bau"

    Das finde ich aber sehr nett von dem Herrn Stöcker aus Bayern , welcher hier schon ansässig ist und wohl unsere Chemnitzer Gebäude schätzen gelernt hat ...

    Diese Ideen bzgl. der Nutzung von dem Herrn Haas finde ich auch interessant , damit könnte das Projekt doch funktionieren ...

    Mit der „Denkmalbehörde der Stadtverwaltung“ kann man gut zusammenarbeiten ???
    Dass ist mir neu - ich dachte bisher immer , die haben wenig Interesse an den Gebäuden ´unserer` Stadt !? Wer sitzt denn dort ? Man kennt an sich nur einen Herrn Morgenstern mit negativer Erinnerung !!!

    Vertreter des Stadtforums - schreiben in einem Brief an Ingrid Mössinger ..
    Was hat denn eine Frau Mössinger mit dem Bahnhof zu tun ? Aber wundern tut mich das an sich nicht , sie saß ja auch schon mit bei der Abstimmung zum CFC-Stadion am Runden Tisch ...

    Zitat : Heute ist das Gebäude eine Ruine; der Zustand sei unter aller Würde "und die Leute ekeln sich, da durch zu gehen"
    So ist das auch am Bahnhof Süd ( Reichenhainer )
    Und der Bahnhof Siegmar - ist nicht viel anders

    Kürzlich kam ein Beitrag , da wurde solch ein Bahnhofsgebäude wie in Siegmar zu ´individuellen` Studentenwohnungen umgebaut ..
    Vielleicht wäre mal eine Ideee ! für dessen „Ersteigerer“
    ( laut @Kseifert: )


    Und ansonsten bauen die eben lieber Kästen , die man schnell wieder abreißen kann , wenn es nicht mehr funktioniert !!!

  • 3
    0
    KSeifert
    05.12.2014

    Eine sehr gute Nachricht ! Ich fahre mehrfach die Woche Bhf. Siegmar bis Bhf. Mitte und bin jedes mal am Kopfschütteln. Kurz nachdem der fettleibig machende Schnellimbiss unterhalb Bhf. Mitte eröffnet wurde, sehe ich insbesondere am Wochenende Verpackungsmüll en mas. Meine Mail an die DB mit dem Vorschlag, einen zusätzlichen Abfallkorb aufzustellen, wurde bis dato nicht beantwortet. Mein Einstiegsbahnhof Siegmar wurde ja bekanntlich auch ersteigert. Bislang regt sich nichts, wobei Eigentum bekanntlich verpflichtet. Bleibt zu hoffen, das in dieser Richtung nun auch etwas passiert.

  • 4
    0
    Suedbahnhof
    05.12.2014

    Eine gute Nachricht. Eigentlich haette man bereits ein koordiniertes Investment mit Denkmalsanierungszuschuessen andenken koennen, als McDonalds den 08/15-Neubau auf den Parkplatz davor gesetzt hat. Man haette doch die Filiale _in_ das Bahnhofsgebaeude integrieren koennen, vlt. noch einen Spielhallenbetreiber finden etc.
    Es gab ja fuer ein paar Jahre bereits ein ausgesprochen angesagtes Lokal/Kneipe, das 'Depot' dort.

    Unverstaendlich ist auch, das die DB lieber einen neuen Haltepunkt bauen will und das Gebauede abgestossen hat, anstatt den zentrumsnaechsten Bahnhof attraktiv zu sanieren, das Ding hat Potential - gut, dass es nun nicht weiter verfaellt!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...