Mitglieder stimmen Fortführung zu

Der Chemnitzer FC hat den nächsten wichtigen Schritt auf dem Weg zur Vereinssanierung gemacht. Die Mitglieder des Clubs stimmten mit großer Mehrheit für einen Beschluss des Vorstandes, dass der Verein nach Beendigung der Insolvenz fortgeführt werden soll. Dieser Beschluss ist erforderlich für den Insolvenzplan und damit Grundlage für die Beendigung der Insolvenz des Vereins. Nur mit der Zustimmung der Mitglieder sowie der Absegnung des Insolvenzplans durch die Gläubiger bei deren Versammlung am 8. Dezember kann der CFC bald schuldenfrei werden. Ursprünglich sollte der Beschluss bei einer Mitgliederversammlung gefasst werden. Diese konnte coronabedingt aber nicht stattfinden. Bis zum Freitag hatten die Mitglieder deshalb die Möglichkeit, per Mail oder Brief abzustimmen. Wie der Verein mitteilte, stimmten 99 Prozent dem Fortführungsbeschluss zu. Insgesamt wurden 873 Stimmen abgegeben. (tre)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.