Modellbahner lassen Züge fahren

Sechs Anlagen werden in Turmpassage aufgebaut

Limbach-Oberfrohna.

Advent bedeutet in Limbach-Oberfrohna nicht nur Weihnachtsmärkte und festliche Konzerte, sondern auch Mini-Züge, die im Kreis fahren. Denn jährlich im Dezember präsentiert der örtliche Modelleisenbahnclub seine Schätze. Wie 2018 werden in der Turmpassage sechs Anlagen aufgebaut. Zu sehen ist unter anderem ein Nachbau des ehemaligen Limbacher Bahnhofs. Die Tüftler haben die Umgebung des Gebäudes im Laufe dieses Jahres neu gestaltet und weitere Signale an den Gleisen aufgestellt. Auf einer anderen Anlage wurden die Häuser komplettiert, wie die Vereinsmitglieder mitteilen. Als Schmankerl können Besucher eine Anlage in einem Aktenkoffer in einem besonders kleinen Maßstab bestaunen. Der befreundete Modellbahnverein Burgstädt ist aus Platzgründen dieses Mal nicht beteiligt - die Schau findet in anderen Räumen der Turmpassage statt als in den vergangenen Jahren. Der Zugang erfolgt über den Parkplatz an der Albert-Einstein-Straße. Der erste Öffnungstag ist der morgige Samstag. (jop)

Die Schau ist am 7., 8., 15., 28. und 29. Dezember jeweils von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 3,50 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...