Mühlau lässt Straßen reparieren

Mühlau.

Noch vor dem Wintereinbruch sollen Straßen und Nebenanlagen in Mühlau für knapp 13.000 Euro repariert werden. Das hat der Gemeinderat beschlossen. Geplant sind Arbeiten auf der Chemnitzer-, August-Bebel-Straße, Hofstatt sowie Ring- und Oststraße, sagte Bürgermeister Frank Petermann. Bisher habe der Bauhof die Flickarbeiten nicht ausführen können, weil die drei Mitarbeiter durch Baumfällungen aufgrund des Borkenkäfers und anderen Arbeiten überlastet gewesen seien. Laut Burgstädts Bürgermeister Lars Naumann, der in der Verwaltungsgemeinschaft für Mühlau mit zuständig ist, stehen jährlich 30.000 Euro für die allgemeine Straßeninstandsetzung zur Verfügung. Der Gemeinderat entscheide dann über die konkreten Arbeiten. (bj)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.