Mühlau wird von Agentur beraten

Zwischen Bürgermeister, Gemeinderat und Burgstädter Verwaltung gibt es oft Streit. Jetzt werden die Bürger gehört.

Mühlau.

Über eine neue interaktive Karte können Mühlauer Bürger bis zum 6. Dezember ihre Ideen für die Ortsentwicklung einbringen. Darüber informiert Katharina Groß von einer Leipziger Agentur, die die Gemeinde betreut.

Die Gemeinde erarbeitet ein Ortsentwicklungskonzept. In diesem sollen die Leitlinien für die künftige Entwicklung der Gemeinde festgelegt werden. Ziel sei es, sich frühzeitig mit den unterschiedlichen Themen auseinanderzusetzen und Maßnahmen zu entwickeln.

Erste Ideen wurden bei einem Ortsspaziergang unterbreitet. Nun hat die Gemeinde in Zusammenarbeit mit der Leipziger Gesellschaft eine sogenannte Wiki-Map auf der neuen Projekthomepage freigeschaltet. Der derzeitige Streit zwischen Gemeinderat, Bürgermeister und Burgstädter Stadtverwaltung spiele vordergründig keine Rolle, sagte Groß auf Nachfrage. Burgstädt hat Schritte eingeleitet, um die Verwaltungsgemeinschaft mit Mühlau zu beenden. "Unsere Befragung läuft unabhängig von Verwaltungsvorgängen", fügt Groß hinzu. Die Mitarbeit der Bürger sei wichtig. Vielleicht könne dadurch auch der Konflikt gelöst werden, ergänzt sie. (bj)

Ideen sind online unter der Adresse https://www.unser-muehlau2035.de/ einzutragen. Ansprechpartnerin ist K. Groß unter 0341-69603-12 oder E-Mail: gross@cima.de.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.