Mühlauer bereiten erstes Open Air im Gewerbegebiet vor

Zur Premiere kommt ein Sänger aus dem Ort, seine Lieder sind weltweit bekannt - weil er einen berühmten Musiker doubelt.

Mühlau.

Am Sonnabend soll das erste Mühlauer Open Air über die Bühne gehen. Auf dem Firmengelände des Zeltherstellers Eschenbach findet die erste Freiluftveranstaltung der Gemeinde statt. Im Rampenlicht dieser Auftaktveranstaltung wird Harry Schmitt mit zehnköpfiger Band stehen. Der 53-Jährige bestreitet als Mühlauer ein musikalisches Heimspiel und schlüpft dafür in die Rolle eines der ganz großen Rockmusiker: "Harry singt Joe Cocker" heißt das Projekt.

"Die oft von Veranstaltern gepflegte Ansage, dass ich als Cocker- Double agiere, gefällt mir weniger", sagt der Mühlauer. Diesen einmaligen, facettenreichen Typen könne man nicht einfach so nachgestalten. Vielmehr begeistere ihn dessen musikalisches Schaffen und er singe die legendären Songs nach, fügt er hinzu. Es sollen die Klassiker in großer Besetzung samt Background-Sängerinnen zu hören sein. Mit im Gepäck habe er die Songs wie "With A Little Help From My Friends", "Unchain My Heart" oder auch "Up Where We Belong", so der Sänger, der einst in seiner hessischen Heimat Klavier und Gitarre erlernte und in Schulbands spielte.


"25 Jahre hat dann die Musik eher eine Nebenrolle gespielt", erzählt der gelernte Versicherungsmakler und Inhaber einer Firma für landwirtschaftliche Finanzdienstleistungen in Chemnitz. "Das jetzige Projekt ist einem Zufall entsprungen", so Harry Schmitt. "Vor geraumer Zeit war ich bei einem Freund zum Kaffeetrinken eingeladen. Während der das Getränk zubereitete, habe ich an dessen Klavier einen Cocker-Song intoniert. Der war angesichts meiner rauchigen Stimme verblüfft und sofort davon angetan. Er gab daraufhin den Impuls, auch anderen Musikfans damit Spaß zu bereiten, half, das Projekt in die Öffentlichkeit zu bringen."

Und so steht Harry als Joe seit 2018 auf Kleinkunstbühnen, bestreitet Firmenpartys, Stadt- und Pressefeste. Auch in Mühlau, seinem Heimatort seit 13 Jahren, agierte er bereits im Scheinwerferlicht. "Im Saal der "Linde" ist er vor 150 Gästen aufgetreten. Das kam so gut an, dass wir beschlossen, eine noch größere Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Diese Initiative starten wir jetzt", erklärt Bürgermeister Frank Petermann, der hofft, damit den Auftakt für weitere Konzerte dieser Art geben zu können. "Vielleicht melden sich weitere interessierte Bands und Musiker für kommende Projekte." Als Mitglied im Gewerbeverein war er an den zurückliegenden Tagen nicht nur am Schreibtisch zu sehen. Zusammen mit Vereinsfreunden platzierte er Verkehrsschilder, baute Bierzeltgarnituren auf, half, die Aktionsfläche zu präparieren.

Petermann verweist darauf, dass das Open Air eine gemeinsame Initiative der Mühlauer ist. "Da sind Fußballer und Gymnastikfrauen mit dabei, es packt der Kulturverein mit zu, wie die Feuerwehr bereitsteht. Auch das DRK von Limbach-Oberfrohna ist mit vor Ort." Etwa 1000 Besucher werden erwartet. Im Angebot sind 400 Sitzplätze.

Open-Air-Konzert am 15. Juni, Einlass ist 17.30 Uhr im Gewerbegebiet Mühlau, Lindenstraße 8. Ab 19 Uhr wird mit Herr Schmitt und Band eine Chemnitzer Partyformationen den Auftakt vollziehen, bis gegen 21.30 Uhr der Hauptact steigen soll. Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 22 Euro, an der Abendkasse 27 Euro. Aus diesen Einnahmen sollen alle Unkosten gedeckt werden, einen finanziellen Überschuss erhalten die Vereine des Ortes.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...