Museum - Poetry Slam zum Ausstellungsende

Zum Abschluss der aktuellen Ausstellung "300 x Dix" im Museum Gunzenhauser sollen am Samstag kommender Woche junge Wort- akrobaten aus Chemnitz und Umgebung bei einem Poetry Slam ihre Sicht auf den Künstler Otto Dix (1891 bis 1969) und seine oft provokanten und gesellschaftskritischen Motive vorstellen. Unter den Teilnehmern an dem Dichterwettstreit werden die Chemnitzer Stadtmeister im Poetry Slam Florian Schwenk (2017) und Gerrard Schueft (2018) sein. (gp)

Die Finnissage zur Ausstellung im Museum Gunzenhauser, Stollberger Straße 2, findet am Samstag, 8. September, um 18 Uhr statt. Das Museum ist an diesem Tag bis 20 Uhr geöffnet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...