Museum - Vortrag über Migration in China

Migration in China ist das Thema eines Vortrages am Mittwoch, 18 Uhr, im Archäologiemuseum. Zu Gast ist Dr. Astrid Lipinsky vom Institut für Ostasienwissenschaften an der Universität Wien. Insbesondere spricht sie über Zwänge chinesischer Frauen, die stets gebunden gewesen seien, erst an die Eltern, dann an den Ehemann, zuletzt an den Sohn. Erst in den 1980er-Jahren habe die berufsbedingte Frauenmigration in dem Land begonnen. Der Vortrag findet im fünften Stock des Museums statt. Der Eintritt ist frei. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...