Nabu-Gründerin Christel Römer aus Burgstädt gestorben

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ihrer Beharrlichkeit war es unter anderem zu verdanken, dass der Naturschutzstation Herrenhaide neues Leben eingehaucht wurde.

Burgstädt.

Nach schwerer Krankheit ist die Gründerin der Burgstädter Regionalgruppe des Naturschutzbundes (Nabu), Christel Römer, kurz vor ihrem 75. Geburtstag gestorben. Das teilt der Nabu Sachsen mit. Die Burgstädterin hinterlasse im Landesverband eine große Lücke. Ihrer Initiative, ihrer Beharrlichkeit und ihrem Engagement sei es zu verdanken, dass der Naturschutzstation Herrenhaide neues Leben eingehaucht wurde.

Im Nachruf des Stadtrates und des Bürgermeisters wird sie als engagierte und zupackende Naturschützerin mit Leib und Seele gewürdigt. (bj)

Das könnte Sie auch interessieren