Nach Betrugsvorwurf: Freispruch für 30-Jährige

Eine Frau bestellt im Internet Waren und zahlt dafür nicht. Laut Richter hatte sie den Überblick über ihre finanzielle Lage verloren.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...