Naturschutzstation organisiert Camp

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Burgstädt.

Die Naturschutzstation im Burgstädter Ortsteil Herrenhaide bereitet für die Oktoberferien ein neues Artenforschercamp vor, das eigentlich im August stattfinden sollte. "Leider gab es keine Interessenten", sagt Luise Schenk von der Regionalgruppe des Naturschutzes (Nabu). Deshalb biete der Nabu eine attraktivere Unterkunft im Naturschutzzentrum Erzgebirge in Schlettau an. Hier stehen Mehrbettzimmer, ein großer Seminarraum, Badezimmer, Vollverpflegung, Grill- und Feuerplatz zur Verfügung. Thema sind Pilze. Gemeinsam mit dem Pilzsachverständigen Wolfgang Friese und der Pilzexpertin Dr. Anett Werner von der TU Dresden gehen die Teilnehmenden vom 23. bis 25. Oktober auf Pilzpirsch. (bj)

Anmeldung für das Camp ist unter Telefon 03724 8321762 oder per E-Mail an schenk@nabu-burgstaedt.de möglich.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.