Neue Kita Campulino auf dem Campus der TU Chemnitz eröffnet - Alle 100 Plätze sind vergeben

Nach elf Monaten Bauzeit ist am Donnerstag die Kita Campulino auf dem Campus der Technischen Universität an der Reichenhainer Straße in Chemnitz eröffnet worden. Alle 100 Plätze in der Einrichtung des Studentenwerks Chemnitz-Zwickau waren innerhalb kurzer Zeit vergeben, sagte Kita-Leiterin Katja Weinhold. Es ist die erste Einrichtung, die im Rahmen der Kita-Offensive der Stadt neu eröffnet wird. Wenn im Juli nächsten Jahres alle 50 Krippen- und Kindergartenplätze belegt sind, werden Mädchen und Jungen aus 18 Ländern in der Tagesstätte betreut, sagte Katja Weinhold. 17 Erzieherinnen und Erzieher werden sich um die Kinder kümmern. Studierende und Mitarbeiter der TU werden bei der Vergabe eines Platzes bevorzugt behandelt. Zudem stehen für Mitarbeiter der Fraunhofer-Institute 15 Belegplätze bereit. Die Baukosten für die Kita betrugen rund 2,7 Millionen Euro. Der Bau sei pünktlich und im Kostenrahmen beendet worden, sagte Tim Schneider, Geschäftsführer der verantwortlichen Baufirma.

Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig kündigte an, dass im September mit der Krippe an der Rembrandtstraße im Zentrum und der Kita in Glösa zwei weitere neue Kindereinrichtungen eröffnet werden. Dann könne allen Eltern ein Betreuungsplatz in einer Kita in der Stadt zur Verfügung gestellt werden, so die OB. In dringenden Fällen, etwa bei einem Zuzug, sei die Zusage auch innerhalb einer Woche möglich. Bis 2020 sollen insgesamt zehn neue Kindertageseinrichtungen in Chemnitz eröffnen. Bei zwei weiteren Einrichtungen wird zudem die Anzahl der Plätze erhöht. (hfn)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...