Neue Schau zeigt Textilkunst

Hohenstein-Ernstthal.

Das Textil- und Rennsportmuseum in Hohenstein-Ernstthal ist um eine Attraktion reicher. Denn seit dem vergangenen Wochenende ist eine Ausstellung mit Werken der amerikanischen Künstlerin Andrea Myers zu sehen. Sie hatte in der vergangenen Woche an einer Nähmaschine im Museum gesessen und Stofffetzen zusammengesetzt. Entstanden ist auf diese Weise ein neun Meter langes, textiles Wandobjekt. Es setzt sich mit der Friedlichen Revolution im Jahre 1989 auseinander. Hintergrund: Fotos, die junge Menschen in Jeans auf der Berliner Mauer sitzend zeigen, gingen einst um die Welt. Die 40-jährige Künstlerin nahm Jeans, die ihr über Bürger und das Museum zur Verfügung gestellt worden waren, um daraus ihr Kunstwerk zu fertigen. (akli)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.