Neuer Bahnhof: Parkeisenbahner erheben Vorwürfe gegen Stadt

Am Jahresende soll der Bau des Gebäudes im Küchwald beginnen. Doch nun spricht der Verein von Geldproblemen.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    6
    Interessierte
    13.03.2019

    Doch die Finanzierung des Vorhabens ist noch nicht sicher ,
    ..... da die Parkeisenbahn die Eigenmittel nicht aufbringen kann ..
    ( kann man da nicht einmal sammeln über ein Konto ?
    ( das hatten wir doch schon bei der Freilichtbühne gemacht ....

    Der CfC kostet viel Geld ..
    Die Kulturstadt kostet viel Geld …
    Das alles kann doch die Stadt ´alleine` gar nicht schaffen ….

  • 25
    3
    Deluxe
    13.03.2019

    Angepöbelt wegen des Tragens einer Eisenbahner-Uniform. Man ist fassungslos, in welcher Gesellschaft wir leben...früher gab es für die jungen Pioniereisenbahner ein anerkennendes Schulterklopfen, wenn man sie traf.
    Heute werden sie angepöbelt. Unfaßbar.

    "Auch viele Sportvereine hätten Probleme mit alten Vereinsgebäuden, so Müller."

    Bis auf den CFC - der genießt nämlich nicht nur scheinbar quasi Narrenfreiheit, er scheint auch irgendwie systemrelevant zu sein. Deshalb bekommt er ein schönes Stadion auf Steuerzahlerkosten und darf auch nicht einfach mal pleitegehen...

    Und da ist es mit 650.000€ auch nicht getan.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...