Neuer Kurs: Yoga für Sehbehinderte

Ab dem 7. März können erstmals Menschen mit visuellen Einschränkungen und Sehbehinderungen einen Yoga-Kurs an der Volkshochschule belegen. Das kündigt die Stadtverwaltung an. Den Teilnehmern werden einfache Übungen Schritt für Schritt von einer speziell geschulten Yoga-Lehrerin erklärt. An dem Kurs können auch Personen ohne Einschränkungen der Sehkraft teilnehmen. Die Volkshochschule will mit dem Angebot das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen sowie die Teilhabe von Personen mit Behinderungen an Weiterbildungen fördern. (gp)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.