Neuwahl - Flöhaer führt Behindertenbeirat an

Flöha.

Andreas Strunze (Foto) aus Flöha ist neuer Vorsitzender des mittelsächsischen Behindertenbeirates. Das haben die 15 anwesenden Mitglieder des Gremiums per Wahl entschieden. "Ich freue mich und danke für das Vertrauen. Es ist eine sehr spannende, vielseitige Aufgabe, der ich mich stelle", erklärte der 60-Jährige. Strunze ist Vater von vier Kindern, seine jüngsten Söhne (19 und 23 Jahre alt) haben das Down-Syndrom. Zum Stellvertreter wurde Rollstuhlfahrer Michael Richter gewählt. Der Beirat setzt sich aus Interessenvertretern der Behinderten, Vertretern der Kreistagsfraktionen, dem Behindertenbeauftragten und einem Mitglied der Landkreisverwaltung zusammen - insgesamt 17 Personen. Das Gremium berät den Kreistag. (bk/bj)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...