Niederschlagswasser - Neue Gebühr steht im Fokus

Lichtenau/Chemnitz.

Zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung am 14. März zur Einführung des Niederschlagswasserentgeltes im Zuständigkeitsbereich des Abwasserzweckverbandes ZWA Hainichen haben sich bisher mehr als 70 Gäste angemeldet. Das sagte Steffen Steinert, Geschäftsführer des Haus- und Grundbesitzervereins Chemnitz und Umgebung. Der Verein organisiert die Veranstaltung. Die Einleitung des Regenwassers ins öffentliche Kanalnetz wird im ZWA-Gebiet, wozu auch die Gemeinde Lichtenau gehört, seit diesem Jahr getrennt vom Schmutzwasser berechnet. (jl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...