OB-Wahl Chemnitz: Diese fünf Kandidaten treten im zweiten Wahlgang an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Auch der Bewerber von Pro Chemnitz hat jetzt seinen Rückzug angekündigt. Damit ist klar, wer alles zum zweiten Wahlgang auf dem Wahlzettel stehen wird.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren
22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    5
    Interessierte
    27.09.2020

    Und wieso habe ich hier zwei Rote ?
    Wenn es die Frau Schaper wird , die kümmert sich um das Gesundheitswesen
    Damit bleiben die Themen , die die Anderen genannt hatten , auf der Stecke !!!

  • 1
    4
    Interessierte
    26.09.2020

    Eigentlich haben alle OB-Bewerber mit ihren Vorschlägen Recht damit , was verändert werden muß in dieser Stadt , das sind ALLES wichtige Themen … ...
    Damit müßte man an sich aus allen Bewerbern ´einen OB` machen , ansonsten bleiben die Pläne und Veränderungsvorschläge der restlichen OB-Bewerber auf der Strecke …
    UNI - Euba - Bildung - Straßen -Wirtschaft - Wohnungen - Klima - Geld - Stimmung