Obere Hauptstraße ab Montag gesperrt

Noch kein Kompromiss zwischen Verantwortlichen bei Bauarbeiten

Hartmannsdorf.

Kurz vor Beginn der ab Montag geplanten Bauarbeiten an der Oberen Hauptstraße sind Abstimmungsprobleme der Kommune mit den Glasfaserverlegern von Telekommunikationsdienstleister Envia-Tel noch immer nicht vom Tisch. Das jüngste Treffen der Bauverantwortlichen beider Seiten hat laut Bürgermeister Uwe Weinert noch keine Gewissheit gebracht, dass sich beide Vorhaben reibungslos koordinieren lassen.

Er habe klargestellt, das die Gemeinde vom 9. bis zum 27. September die Obere Hauptstraße im Abschnitt von der Ampelkreuzung an der Chemnitzer und Leipziger Straße bis zum Abzweig des Weges zur Kirche sanieren wird. Dafür müssten die Straße gesperrt und Umleitungsstrecken ausgeschildert werden. Envia-Tel hatte die Straßenquerung im gleichen Zeitraum erledigen wollen. Eine Unternehmenssprecherin räumte jedoch Zeitverzug ein. Weinert kündigte daraufhin an: "Wir werden nicht dulden, dass die Straße zweimal aufgerissen und asphaltiert wird." Eine Alternative seien Leerrohre. Eine verlängerte Bauzeit würde Anwohner, Pendler, Lieferverkehr sowie Rettungskräfte treffen. Sie müssten weite Strecken hinnehmen, um den kurzen Bauabschnitt zu umfahren. Der Weg über die Chemnitzer- und Bahnhofstraße sei eine Möglichkeit. Eine Umfahrung für den Busverkehr führe mit Einbahnstraßenregelung über Gartenweg, Post- und Carl-Kirchhof-Straße zum Busplatz. Aus Richtung Limbach-Oberfrohna gehe es nur über Leipziger-, Chemnitzer- und Bahnhofstraße. Denn am Ortsausgang in Richtung Kändler wird ebenfalls gebaut. Vor dem Befahren des Weges zwischen Kreuzeichenweg und Limbacher Straße warnt Weinert. "Er ist nur für landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben. Die Polizei wird verstärkt kontrollieren." Die Sperrung im Bereich Geschwister-Scholl-Straße soll allerdings am Wochenende aufgehoben werden. (tür)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...