Ohne Schulwechsel bis zur Klasse 10

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Es ist erst die dritte staatliche Gemeinschaftsschule in Sachsen: Im Sommer nimmt die Kooperationsschule Chemnitz ihren Betrieb auf - mit einem besonderen Konzept und in einem Ausweichgebäude.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

66 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    3
    neuhier
    31.01.2021

    Im Chemnitzer Schulmodell gibt es das seit 30 Jahren. Aber das gemeinsame Lernen über 10 Jahre ist ja nur ein Teil, der diese Schule, wie auch das CSM so speziell machen. Entscheidend ist doch vielmehr das pädagogische Konzept. Aber dazu hätte man halt mehr als nur die Überschrift lesen müssen, liebe Mit-Kommentatoren.

  • 4
    3
    Pixelghost
    31.01.2021

    Ich kann mich des Eindruckes nicht erwehren, dass auch die durchgängige, zehnklassige polytechnische Oberschule nicht bei jedem einen bleibenden Wissenseindruck hinterlassen hat, vom Betragen im weiterem Sinne mal ganz abgesehen.

  • 28
    5
    Hinterfragt
    30.01.2021

    "...nur wer Abitur machte verließ die Schule nach der 8. Klasse...."
    Bei uns nicht mal das, ging nur 'ne Treppe höer in die EOS.

    Dr. Theodor Neubauer OS/ EOS. Ist ja nun auch weggerissen worden, und damit schöne Erinnerungen ...

  • 36
    3
    701726
    30.01.2021

    Ist und war ( schon in der DDR ) das beste Schulangebot, nur wer Abitur machte verließ die Schule nach der 8. Klasse.

  • 28
    5
    620390
    30.01.2021

    Man kann das Rad auch 2 mal erfinden. Auch das Fach SCHULGARTEN ist mir wohlbekannt und ich war auch von der 1. bis 10. Klasse mit den gleichen Schülern zusammen, übrigens Geburtsjahr 1965. Man möchte das hier zwar moderne aufziehen, aber wie das gehen soll das man bis zur 7. Klasse nur eine Leistungsbewertung erhält und keine Noten und altersgemischte Klassen, man sollte für Neues offen sein. Gutes Gelingen!

  • 49
    3
    Lailaps
    30.01.2021

    Von der ersten bis zur zehnten Klasse in einer Schule! Ist so neu nicht...