Onlinevortrag zur Stadtgeschichte

Die Geschichte der Stadt Chemnitz am Ende des Ersten Weltkrieges und am Übergang von der Monarchie zur Republik steht im Mittelpunkt eines Onlinevortrages, zu dem die Volkshochschule am 2. November, 18 Uhr, einlädt. Referent ist der Historiker Mike Schmeitzner, der seine Ausführungen mit "Revolution und Republik. Chemnitz und Sachsen zu Beginn der Weimarer Republik" überschreibt. Schmeitzner ist am Hannah-Arendt-Institut in Dresden tätig und gilt als Experte zur Geschichte Sachsens im 20. Jahrhundert. Die ursprünglich mit Zuhörern im Tietz geplante Veranstaltung findet nun über das Internet statt. Bis zum 2. November, 15 Uhr, können sich Interessierte anmelden. (gp)

Die Anmeldung ist unter 0371 4884343 oder unter www.vhs-chemnitz.de möglich.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.