Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Operative Einsatzgruppe schnappt mutmaßlichen Drogendealer im Chemnitzer Stadtzentrum

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der junge Mann hatte Cannabis in mehreren Tütchen und Bargeld bei sich. Nun sitzt er im Gefängnis.

Chemnitz.

Die Polizei konnte am Samstagnachmittag gegen 15.40 Uhr einen mutmaßlichen Drogenhändler in Chemnitz festnehmen. Ein 29-jähriger Libyer fiel den Beamter der Operativen Einsatzgruppe im Stadtzentrum auf. Er habe augenscheinlich Drogen aus einem Depot im Bereich der Brauhausstraße entnommen, so die Polizeidirektion. Bei einer Durchsuchung des jungen Mannes fanden die Einsatzkräfte vier Tüten mit insgesamt 22 Gramm Cannabis. Auch Bargeld hatte der Mann dabei. Die Polizisten stellten sowohl die Drogen, als auch das Geld sicher. Der Mann muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Konsumcannabisgesetz verantworten. Am Sonntag wurde er einem Haftrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl gegen ihn erließ. (eran)

Icon zum AppStore
Sie lesen gerade auf die zweitbeste Art!
  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
  • Sie brauchen Hilfe? Hier klicken
Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.

Das könnte Sie auch interessieren