Orientierungslos

Drei Tage Ausnahmezustand westlich von Chemnitz, mit jeder Menge Trubel, Shuttlebussen und Sonderparkplätzen. Zum Tag der Sachsen werden in unserer Nachbarstadt mehrere Hunderttausend Besucher erwartet. Vielleicht aber sind es am Ende auch nicht ganz so viele, die dort ankommen. Warum? Im Radio war am gestrigen Morgen mitunter von Limbach-Oberfrohna im Erzgebirge die Rede. (micm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...