Parteibüro von AfD-Mitglied zum zweiten Mal beschädigt

Unbekannte nutzten Farbballons, die mit Pyrotechnik gesprengt worden sind

Limbach-Oberfrohna.

Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag das Parteibüro von Ulrich Oehme (AfD) in der Helenenstraße 33 mit Farbbeuteln beworfen. Gegen 1.15 Uhr hörten Anwohner einen Knall. Wie die Polizei mitteilte, wurden mit Farbe gefüllte Luftballons mithilfe von Pyrotechnik zum Platzen gebracht. Dadurch wurde das Gebäude sowohl außen als auch innen mit Farbe beschmiert. Zudem ist die Scheibe der Hauseingangstür beschädigt worden. Der Schaden beläuft sich auf 2000 Euro.

Bereits vergangene Woche wurde dasselbe Parteibüro beschädigt. Dabei wurden die Glasscheibe sowie eine angebrachte Folie in Mitleidenschaft gezogen.

Ob es einen Zusammenhang zwischen den Taten gibt, ist Teil der polizeilichen Ermittlungen.

Hinweise zur Tat können an die Kriminalpolizei Zwickau, Telefon: 0375 - 428 4480, gegeben werden. (el)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.