Patzelt in Burgstädt

Politikwissenschaftler spricht über die Deutsche Einheit

Burgstädt.

Der prominente Dresdner Politikwissenschaftler Werner Patzelt ist einer von fünf Rednern in der Veranstaltungsreihe "30 Jahre Deutsche Einheit".

Der in Bayern aufgewachsene Professor wird am 7. Mai um 19.30 Uhr einen Vortrag mit der Frage "Heißt ,konservativ' sein auch ,rechts' sein?" im Kirchgemeindehaus halten. Die Evangelisch-Lutherische Kirche setzt gemeinsam mit der Stadt eine Vortragsreihe vom Vorjahr fort, als es um die friedliche Revolution vor 30 Jahren ging. Die Vortragsreihe beginnt am 23. Januar. Im Kirchgemeindehaus wird um 19.30 Uhr der Bonner Publizist und Politikwissenschaftler Andreas Püttmann erwartet. Er spricht über die Entchristlichung Deutschlands. Der Eintritt ist jeweils frei. (bj)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.