Peniger Straße bleibt gesperrt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Burgstädt.

Bis 15. Juni bleibt die Peniger Straße in Burgstädt gesperrt. Es finden laut dem zuständigen Landratsamt Mittelsachsen Straßenflickungen statt. Die Durchfahrt für Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei und Linienverkehr werde genehmigt, sagte Bauamtsleiter Hannes Langen. Doch ein grundhafter Ausbau der Ortsverbindungsstraße zwischen Burgstädt und Mühlau, der seit Jahren von Anwohnern gefordert wird, wird mit den Bauarbeiten nicht gestartet. Das bestätigt ein zuständiger Sprecher des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr. Mit dem Abwasserzweckverband war hier eine Vereinbarung zum Thema Straßenentwässerung abzuschließen. Die Verhandlungen seien noch nicht beendet. Außerdem stehe der Haushalt 2021/22 wegen der Pandemie unter Druck. Deshalb seien die Finanzierung des Straßenbaus und ein Baubeginn noch ungewiss. (bj)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €