Pfefferspray im Bus versprüht - drei Verletzte

Bei einer Auseinandersetzung in einem Bus der CVAG hat ein Unbekannter am Dienstagmittag am Rosenhof Pfefferspray oder eine ähnliche Substanz versprüht. Laut Polizei wurden ein 33-jähriger Mann aus dem Irak und zwei deutsche Frauen im Alter von 29 bzw. 56 Jahren ambulant behandelt. Die Ursache für die Auseinandersetzung ist offen, ebenso die Identität des Täters. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...