Pferdeäpfel werden zum Ärgernis

Niederfrohna.

Niederfrohnas Bürgermeister Klaus Kertzscher hat die Halter von Pferden im Ort dazu aufgerufen, die Hinterlassenschaften der Tiere im öffentlichen Verkehrsraum zu beseitigen. "Pferdeäpfel, die auf der Straße liegen, sind zu entfernen", sagte Kertzscher während der jüngsten Gemeinderatssitzung. Er sei von mehreren Einwohnern angesprochen worden, die sich darüber geärgert hätten, dass Pferdeäpfel einfach liegen gelassen werden. Es greife dieselbe Vorschrift wie im Fall von Hundekot, betonte der Bürgermeister. Schon mehrmals hat die Gemeinde im Amtsblatt Hundehalter an ihre Pflicht erinnert, die Häufchen ihrer Tiere einzusammeln. (jop)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.