Polizei löst Party mit 19 Personen auf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Polizei hat in Chemnitz wegen Verstößen gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung mehrere Zusammenkünfte aufgelöst und Anzeigen erstattet. Nach einem Zeugenhinweis wegen Lärmbelästigung trafen Beamte am Samstag gegen 23.45 Uhr am Zöllnerplatz in einer Wohnung auf 19 Personen (16 bis 30 Jahre), die eine Party feierten. Zur selben Zeit wurden Polizisten auf eine Feier mit sieben Personen am Uferweg in Reichenbrand aufmerksam. Am Sonntag gegen 0.30 Uhr stellten Polizisten überdies in einer Wohnung an der Uhlandstraße acht Personen fest. In allen drei Fällen wurden die Personen getrennt und aus der Wohnung verwiesen. Es ergingen außerdem Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen des Verstoßes gegen die Kontaktbeschränkungen. (lumm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.